UA-111102032-3

Fotos aus der Region Neapel (Campania)

20.06.2012: Ruhige Ankerbucht bei Sapri, der letzten Ortschaft der Region Campania auf unserem Weg südwärts. Wir sehen und hören Lachmöwen, Krähen, Hühner, Mauersegler und Zikaden.

20.06.2012: In der überaus schmucken Ortschaft Scario drehen wir eine Hafenrunde.

20.06.2012: Lina steuert ASANA auf Scario zu.

20.06.2012: Der Golf von Policastro überrascht uns mit seiner bergigen Landschaft.

20.06.2012: Eine der unzähligen Felsenhöhlen im Golf von Policastro.

20.06.2012: Eine kleine Bucht im Golf von Policastro

20.06.2012: Im Golf von Policastro dominieren grüne Macchia, grau-braune Felsenhöhlen und tintenblaues Wasser.

20.06.2012: Felsenhöhlen beim Capo Palinuro

20.06.2012: Früh am Morgen. Ein Fischer kehrt mit seinem Fang nach Palinuro zurück, während wir das Capo Palinuro in der Gegenrichtung runden.

18.06.2012: Lohn der Höhenwanderung bei 30 Grad: Die Aussicht vom Capo Palinuro auf die Bucht von Palinuro.

18.06.2012: Blick auf die Cala Azzurra bei der Höhenwanderung zum Capo Palinuro.

18.06.2012: Antiker, verfallener Wachturm bei der Höhenwanderung auf halbem Weg zum Capo Palinuro.

17.06.2012: Bougainvillea am Strassenrand zwischen Hafen und Ortschaft Palinuro.

17. - 20.06.2012: ASANA liegt im Hafen von Palinuro ganz hinten an der Hafenmauer zwischen Fischerbooten und Motoryachten. 

16.06.2012: Durch tintenblaues Wasser nähert sich ASANA dem Capo Palinuro und der gleichnamigen Ortschaft in der Gegend Cilento.

16.06.2012: Abwechslungsreiche Gegend Cilento mit dem tyischen Terassenanbau.

16.06.2012: In der netten, kleinen Ortschaft Acciaroli drehen wir eine Hafenrunde.

16.06.2012: Mit dem Umrunden der Isola Licosa verlassen wir den Golf von Salerno und steuern die Gegend Cilento an.

16.06.2012: Bei der Isola Licosa schlagen wir um die felsigen Untiefen "Secche di Licosa" einen weiten Bogen.

15.06.2012: Sind die Hafengebühren von Agropoli so hoch wegen des fantastischen Sonnenuntergangs Richtung Amalfiküste und Capri?

15.06.2012: Wir erinnern uns an den Schlager: "Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt!"

15.06.2012: ASANA im teuren Hafen von Agropoli, dahinter der alte Ortskern auf dem Felsen. Deshalb der abgewandelte Namen aus "Akropolis"!

15.06.2012: ASANA vom oberen Zürichsee segelt durch den Golf von Salerno. Capri steuerbords, die Amalfiküste achteraus, Salerno backbords und Agropoli klar voraus.

11.06.2012: Kathedrale von Salerno

11.06.2012: Kathedrale von Salerno

08.06.2012: ASANA winkt Capri mit der Schweizerflagge zu.

07.06.2012: Abschied von der Marina Grande in Sorrento, die sehr klein ist, wo Pierre und Fabienne ihr Schiff an ein Fischerboot gebunden haben und mit dem Dingy an Land mussten. Und dies für 40 Euro die Nacht ohne Wasser und ohne Strom!

07.06.2012: Pierre und Fabienne aus Bordeaux, welche wir hier in Sorrento bereits zum dritten Mal treffen! Sie sind mit ihrer 8-m-Segelyacht auch Richtung Süden unterwegs.

07.06.2012: ASANA neben Megayachten und Kreuzfahrtenschiffen in der Marina Piccola von Sorrento. Starke Wellen durch Fähren, Zubringer der Kreuzfahrtenschiffe und private Yachten.

07.06.2012: ASANA im Hafen von Sorrento. 50 Euro im Tag für unser 10-m-Schiff! Hohe Liegegebühren, und nicht einmal Wasser und Strom am Schwimmsteg! Die bordeigene Elektrizitätsproduktion mit drei Solarpanels und die Gasinstallation nehmen wir somit in Betrieb. Das WC muss in einer Bar aufgesucht werden!

07.06.2012: Kathedrale von Sorrento

07.06.2012: Altar in der Krypta der Kathedrale von Sorrento mit prächtigen Marmorverzierungen.

07.06.2012: Seitenaltar in der Kathedrale von Sorrento mit schönen Marmorarbeiten.

07.06.2012: Früchte- und Gemüsemarkt in Sorrento

07.06.2012: Dreidimensional bemalte Loggia in Sorrento, wo im 16. Jahrhundert die adligen Stadträte tagten. 

07.06.2012: Campanile in Sorrento

07.06.2012: Südlicher Garten eines Hotels in Sorrento

07.06.2012: Blick vom Strand hinauf nach Sorrento

06.06.2012: Lina steuert ASANA am Vesuv vorbei!

06.06.2012: Toni steuert ASANA an der Insel Capri vorbei!

06.06.2012 um 14:40 Uhr: Diese Schnellfähre hat nach langem Kollisionskurs ASANA hinten passiert!

06.06.2012 um 15:00 Uhr: Diesem Frachter mit dem Namen "Marina Azzurro" mussten wir trotz Vortritt ausweichen!!! 

06.06.2012: Auf unserem AIS-Radar (Automatisches Schiffserkennungssystem) stellen wir den Kollsionskurs mit dem Frachter Marina Azzurro fest. Das Kreuz in der Mitte ist ASANA. Der schwarze Punkt mit Schweif steuert von oben rechts direkt auf uns zu. Seine Distanz zu uns 0.6 sm, sein Kurs 180 Grad und seine Geschwindigkeit 9.3 kn. Auch seinen genauen Standort mit Breite und Länge kann man im AIS sehen. Wenn ich ihn im Funk direkt digital anrufen möchte, müsste ich die MMSI-Nummer 247172600 wählen. Drei andere Schiffe und ihr Kurs sind ebenfalls noch sichtbar. Das AIS ist natürlich vor allem bei Nacht und Nebel ein sehr wichtiges Hilfsmittel!

05.06.2012: Ischia Ponte mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem imposanten Castello d’Aragon und einer Segelyacht unter Schweizer Flagge. Dies ist in den drei Monaten unseres Segeltörns die einzige Yacht unter Schweizer Flagge, welcher wir begegnen!

05.06.2012: Insel Ischia: Sant'Angelo

05.06.2012: Insel Ischia: Hafen von Sant'Angelo mit ASANA ganz hinten

05.06.2012: Insel Ischia: Weisse Papageienblume

05.06.2012: Insel Ischia: Hafen Sant'Angelo

05.06.2012: Insel Ischia: ASANA an der Hafenmauer von Sant'Angelo

Über die Seitennavigation findest Du weitere Berichte, Bilder und Videos.