UA-111102032-3

Fotos aus Montenegro 2013

12.04.2013: ASANA am Zollquai von Zelenica. Links das Büro der Grenzpolizei und die Polizeiboote. Im Hintergrund ein Blick zurück zur Einfahrt in die Bucht von Kotor.

12.04.2013: Lina steuert ASANA Richtung Bucht von Kotor. Im Hintergrund die Einfahrt in die Bucht.

10.04.2013: Hurra, ASANA schwimmt und glänzt wieder!

10.04.2013: ASANA, rund 5,5 t schwer, fliegt über montenegrinische Kriegsschiffe und landet wohlbehalten im Wasser!

10.04.2013: Milan fährt uns mitten ins militärische Sperrgebiet. Der Marineoffiziert schaut gelassen zu.

06.04.2013: Je eine Kerze für Mami und Meiri sowie für die schwerkranke Marie-Antoinette brennen in der Klosterkirche von Cetinje.

07.04.2013: Ljubica, Aleksandra und Lina

06.04.2013: Bergdorf Bjeloši auf 864 m ü.M.

06.04.2013: Kirchturm von Bjeloši

06.04.2013: Mit künstlichen Blumen geschmücktes Grab auf dem Friedhof von Bjeloši

06.04.2013: Skilift in den montenegrinischen Bergen

06.04.2013: Verschneites montenegrinisches Karstgebirge

06.04.2013: Orthodoxes Kloster in Cetinje

06.04.2013: Theater von Cetinje

06.04.2013: Vor dem Theater in Cetinje

06.04.2013: Ehemalige türkische Botschaft in Cetinje

06.04.2013: Ehemalige russische Botschaft in Certinje von 1906 - 1918 in Betrieb

06.04.2013: Häuserreihe in Cetinje

06.04.2013: Getränkekarte der "Kafe Bar Balsica Pazar" in Cetinje

06.04.2013: Häuserreihe in Cetinje

06.04.2013: Strasse in Cetinje

06.04.2013: Cetinje, historische Hauptstadt von Montenegro

06.04.2013: Frühlingseinzug in den Bergen von Montenegro

06.04.2013: Montenegrinische Schlüsselblumen

06.04.2013: Unterwegs mit Mietauto in den Bergen von Montenegro

05.04.2013: Toni, Motorradfahrer, Segler und neuer Zimmernachbar aus Slowenien, gibt uns Empfehlungen für sichere Ankerbuchten und günstige Häfen in Kroatien.

01.04.2013: Zeitvertreib bei Regenwetter: Berichte schreiben

01.04.2013: In die Felsen gebaute Stadtmauer von Kotor mit der kleinen Kirche Gospe ad zdravlja

01.04.2013: Spezielles gestaltetes Tor in Kotor

01.04.2013: Gasse in Kotor

01.04.2013: Venezianische Einflüsse in der Architektur von Kotor

01.04.2013: Kathedrale des heiligen Trifun in Kotor

01.04.2013: Parkplatz vor einem der drei Eingangstore in die Altstadt (Stari grad) von Kotor

01.04.2013: Frühlingsbeginn in Montenegro

01.04.2013: Inselchen Sveti Stefan

01.04.2013: Orthodoxes Manastir Rečevići

01.04.2013: Orthodoxes Manastir Rečevići

01.04.2013: Orthodoxes Manastir Rečevići

01.04.2013: Orthodoxes Manastir Rečevići

01.04.2013: Petrovac, ein verschlafenes Städtchen.

01.04.2013: Unser gemieteter Hyundai - kein Aprilscherz!

30.03.2013: Skutarisee: Gefängnisruine des montenegrinischen Alcatraz

30.03.2013: Landschaft am Skutarisee

30.03.2013: Fischer auf "Land unter"!

30.03.2013: Der Skutarisee überflutet im Frühjahr die Landschaft

30.03.2013: Kanal mit überflutetem Ufer, Schifffahrt auf dem Skutarisee, so gross wie der Bodensee!

30.03.2013: Haus in Virpazar am Skutarisee. Haufenweise Müll im Wasser!

30.03.2013: Virpazar: Lukas mit Hündin Boni aus Luzern kennen gelernt.

30.03.2013: Sutomore mit dem "Charme" sozialistischer Architektur aus den 1960er Jahren

30.03.2013: Zugsabfahrts-Kommando nach alter Väter Sitte!

30.03.2013: Bahnhof in Bar für den Zug Richtung Podgorica. Crne gore = schwarzer Berg = Montenegro!

Das Meer lockt!

28.03.2013: ASANA glänzt wieder dank Lina Polierkünsten auf der speziell gekauften Holz-Bockleiter! Das Unterwasser ist frisch gestrichen und die Anoden an Kiel und Propeller ausgetauscht. Gut sichtbar ist auch, wie das Schiff zusätzlich zum Winterbock mit Holzstützen aufgepallt ist (alte Seemanskunst).

26.03.2013: Links das Haus von Lubica, in welchem wir ein Zimmer im obersten Stock bewohnen.

Rechts das Haus von Milan und Saša. Sie wohnen im Erdgeschoss. Für den Ausbau der Gästezimmer im oberen Stock fehlen ihnen noch rund € 100'000.00! Kaum denkbar für sie, diesen Betrag bei der heutigen wirtschaftlichen Situation zu sparen.

26.03.2013: Der Zug von Bar nach Podgorica (Hauptstadt von Montenegro) hat nur drei Wagen und fährt lediglich acht mal im Tag. Die Reise damit über die Berge nach Belgrad dauert rund 11 Stunden! 

26.03.2013: Stadtteil von Bar mit ärmlichen Häusern und halbfertigen Neubauten.

24.03.2013: Lina geniesst die südliche Sonne auf der Terrasse von Lubica! Im Hintergrund der Hafen von Bar und die im Bau befindliche orthodoxe Kirche.

23.03.2013: AD-Marina von Bar bei der Einfahrt in den Hafen von Bar.

23.03.2013: Ankunft an Bar. Im Hintergrund auf der Anhöhe das orange Haus von Lubica, unser Heim für die nächsten Tage. 

23.03.2013: Der "Pilot", das Lotsenboot des Hafens von Bar geleitet unsere Fähre.

21.11.2012: Mail von Bojana der Marina SVETI NIKOLA in Bar (Montenegro):

 

"Good afternoon. Snow sounds wonderful. We still have sunny days here. With ASANA is everything ok. 

In attachment you can find few pictures.

 

All the best, Bojana"

 

Bei den Musikuntermalungen handelt es sich um über 50-jährige Kompositionen und Aufnahmen des Vaters von Toni.

 

Über die Seitennavigation findest Du die zurückgelegten Routen sowie Berichte, Fotos und Videos