UA-111102032-3

Insel Korčula (Kroatien) 2013

19.05.2013: Wehmütiger Abschied von der Insel Korčula.

19.05.2013: Erstmals seit wir mit ASANA auf dem Meer unterwegs sind, liegt ein anderes Schiff unter Schweizer-Flagge neben uns! Wir bestaunen den Mut und den Idealismus von Yolanda und Adrian, welche mit ihrer Trias vom Walensee hier unterwegs sind! 

Lumbarda

18.05.2013: Taxifahrt über die ganze Insel Korčula von Vela Luka nach Lumbarda (ca. 50 km)

18.05.2013: Einladung bei Branka, Bare, Niki und Ivan in Lumbarda. Ein unerwartetes, freudiges Wiedersehen nach fast drei Wochen.

18.05.2013: Snoopy, der Folgsamste der vier Männer in Brankas Haushalt! 

18.05.2013: Die unanständige Zitrone aus Brankas Garten!

18.05.2013: Niki überholt in der Werft für eine Kundin diese 30-jährige Motoryacht aus Holz. Er erwägt den Kauf und die Renovation des Boots für Fahrten mit Touristen. Niki würde als Eigner die Kabine verkürzen und das Aussehen des Schiffs mit einem blauen Wasserpass verbessern.

18.05.2013: Innen ist das Schiff noch ausgehöhlt. Die Eichenspanten und Eichenplanken hinterlassen einen gesunden Eindruck. Niki würde als Eigner den Dreizylinder-Motor gegen einen stärkeren Vierzylinder-Motor austauschen sowie Elektrik und Elektronik ersetzen.

Vela Luka

15.05.2013: Veli Luka, was übersetzt, grosser Hafen heisst.

15.05.2013: Mole in Vela Luka mit einer Charteryacht und ASANA im Hintergrund. Gestern lagen hier 14 Segelyachten an den Moorings!

15.05.2013: Gasse in Vela Luka, wo alle Strassen und Gassen Nummern und nicht Namen tragen!

15.05.2013: Die Schwalbe fürchtet sich nicht vor mir!

15.05.2013: Erste Kirschen in diesem Jahr!

15.05.2013: Stilleben in Vela Luka: Ende gut - alles gut!

15.05.2013: Diese Glocke an einer kleinen Kapelle in Vela Luka wurde vermutlich schon lange nicht mehr gebraucht!

15.05.2013: Dieser Biene schmeckt es!

2000. Seemeile von ASANA auf dem Meer

14.05.2013: Wir feiern die 2000. Seemeile mit ASANA auf dem Meer (siehe Anzeige) auf halben Weg zwischen den Inseln Prežba und der Insel Korčula (im Hintergrund)! Gemäss Echolot ist es hier gerade 90.5 m tief.

Korčula

29.04.2013: Korčula, das "kleine Dubrovnik"

29.04.2013: Der Brunnen erinnert an den 13.06.1986, als Korčula erstmals Trinkwasser über eine Leitung vom Festland aus dem Fluss Neretva erhielt.

29.04.2013: Das Eingangstor zu Korčula am Veliki-revelin-Turm.

29.04.2013: Eine Westgasse in Korčula, welche die Stadt von der kalten, winterlichen Bora schützt und im Sommer die Gassen mit dem thermischen Maestral kühlt.

29.04.2013: Das Geburtshaus des Seefahrers und Entdeckers Marco Polo in Korčula

29.04.2013: Eine Ostgasse in Korčula, welche die Stadt im Winter vor der kalten Bora und den Yugo-Stürmen schützen.

29.04.2013: Privathaus in Korčula mit dem in Stein gehauenen Familienwappen

29.04.2013: Zakerjan-Turm in der Festungsanlage von Korčula

Lumbarda

28.04.2013: Bare (Bartholomäus) bereitet die Slana Riba (Art von Sardellen) für uns zu. Branka bringt das Olivenöl dazu, sowie den weissen "GRK" und den roten "Plavac".

28.04.2013: Gastgeberin Branka und Lina in Brankas neuer Küche

27.04.2013: Das schmucke Dorf Lumbarda mit seinem berühmten "GRK"-Weisswein, welcher nur hier in der roten, sandartigen Erde von Lumbarda gedeiht.

27.04.2013: In Lumbarda wachsen die Reben zum Himmel!

27.04.2013: Die Zitronenbäume tragen Blüten und reife Früchte!

27.04.2013: Etlichen antiken Zeugen begegnet man in den Gärten von Lumbarda

27.04.2013: Der erste Ginster blüht in Lumbarda!

27.04.2013: "Schneckenglück" in einem Garten in Lumbarda

26.04.2013: Wegen des angekündigten stürmischen Windes haben wir in den sicheren Hafen Lučica von Lumbarda gewechselt.

Korčula

25.04.2013: ASANA in der Ankerbucht Peocio Lukain in Korčula

25.04.2013: Altstadt von Korčula bei der Ansteuerung der Ankerbucht Peocio Luka

 

Bei den Musikuntermalungen handelt es sich um über 50-jährige Kompositionen und Aufnahmen des Vaters von Toni.